Keine Termine

Bis auf weiteres



Guru Rinpoche Tzog 


wir möchten euch für zu einem kleinen Ritual nach tibetisch-buddhistischem Stil einladen.


Dann wollen wir hier einen Tzog machen, das ist eine Feierlichkeit, in deren Verlauf wir gemeinsam etwas essen werden und die Tatsache feiern, dass wir alle die Buddhanatur haben.

Und uns klar machen, dass nur, weil wir dies meist vergessen und manches auch durch unsere manchmal dummen Handlungen schief läuft in unserem Leben, es nie zu spät ist, genau das wieder gerade zu rücken.

Und eigentlich alles gut war, ist und immer sein wird. 


Außerdem ist dann ein neuer Monat und wir (hoffentlich) alle noch am leben, was nicht selbstverständlich ist.

Darum feiern wir ein wenig.


Zu diesem Zweck rezitieren wir die so genannte "Guru Rinpoche Praxis", die auch genannt wird „Herabströmender Segen“. Dies geschieht auf tibetisch, aber es gibt eine Schrift an der man sich orientieren kann, eine Übersetzung und auch eine kleine Erklärung zu dem Ablauf der Praxis.

Es geht ein wenig länger als unsere normale Montagsmeditation, bis ca. 21.30 Uhr. Aber normal sitzen wir ja sowieso bei Tee und Keksen nach der Meditation zusammen.

Wochenende 27. -29. März

Besuch von Lama Kelzang

Freitag, 27. März Vortrag, 20 Uhr

Samstag und Sonntag Kurs

  • Beginn jeweils 10 Uhr

Näheres demnächst









Wissen Schaffen 

Kaffee, Kuchen und Gespräch zu einem buddhistischen Text

Termin wird noch bekannt gegeben


 Praxistag auf Dorje Sempa

 

Steht noch nicht fest 


dabei werden wir auf die reinigende Kraft von

Dorje Sempa

meditieren, eine Vajrayanapraxis.

 

Wir praktizieren dabei überwiegend auf Deutsch. 

Zeiten der gemeinsamen Meditation auf

Dorje Sempa:

 

 Erste Sitzung 10 Uhr

 Zweite Sitzung 11.30 Uhr 

Mittagspause   12.45 

 dritte Sitzung 14.15 Uhr

 vierte Sitzung 16.45 Uhr 

Achtung: Die Sitzungszeiten können sich auch um zehn Minuten nach  hinten verschieben, je nach Gespräch oder Pausenbedarf. 

Ihr seid herzlich eingeladen teilzunehmen entweder den ganzen Tag oder aber zu einzelnen Sitzungen.  Für ein gemeinsames Mittagessen sorgen wir. 

Wegen des gemeinsamen Mittagessen und der Planung hierzu bitte
anmelden.
Kosten: Keine.

Wer mag, spendet was in unser Kässle (schwäbisch für Kasse)